Die EasyCard.

Einfach – Einfacher – EasyCard.

 11216380_1145122582181331_1012441418_n

Man stelle sich vor, es gäbe ein Karte, die man ohne Verifizierung durch seinen Personalausweis erhält, um mit ihr sämtliche Öffentliche Transportmittel zu benutzen. Eingecheckt wird am Eingang, abgerechnet beim Verlassen der Zielstation, bezahlt maximal in Höhe einer Tageskarte. Die U-Bahnen sind so sauber, dass man vom Boden essen könnte, wenn es nicht verboten wäre. Nun spinne man den Gedanken weiter, dass für die weitere Fortbewegung an jedem Ausgang Fahrräder auf einen warten, die man mit eben dieser Karte für 30 Minuten kostenlos nutzen kann. Als Krönung wäre es dann noch möglich mit eben jener Prepaid Karte in allen Geschäften zu bezahlen. Unmöglich? Nicht in Taipei!

Die Easy Card ist die wohl innovativste, weil (wieder einmal) so simple Erfindung der Taiwanesischen Regierung. Aufladbar ist sie solange gültig, wie Kohle auf ihr geladen ist. Das Metrosystem in Taipei ist dem Octupus und namensgleicher Karte in Hong Kong nachgeeifert, aber in ausgereifterer Form umgesetzt. Was in Deutschland beinahe schon Beifall verdient, führt hier zu einem Massenaufstand und der Sorge: „Erdbeben, Taifun, Tsunami? Oder warum ist die Bahn 2 Minuten verspätet??“ Obwohl diese Taktung der Bahnen so präzise wie ein Uhrwerk ist, wartet man nie länger als 5 Minuten auf eine Bahn. Hektik in den Stationen? Fehlanzeige! Schließen die Stationen dann um 0:00 Uhr zur wohlverdienten Nachtruhe, so ist dennoch kein Grund zur Panik: Es gibt ja noch die bereits genannten U-Bikes (mitlerweile verlangen sie 5NT$, also ca 15 Cent pro halbe Stunde. Wucher! Demo! Taipei21!). Damit sich auch niemand verläuft sind die Ausgänge mit 1-8 gekennzeichnet (Hong Kong: A-J, Deutschland praktisch: Schwabstraße, Seyfferstraße,..).

IMG_1661   IMG_0083 IMG_1662

IMG_1660  IMG_1909

Und zu guter Letzt: Liebe VVS,SSB,GDL,DB und Co : Die Bahnen fahren führerlos 😉


Reasons to visit Taiwan:
#10: EasyCard!
#11: U-Bike!
#12: MRT-Stations are clean as hell. Sights in English, Exits comprehensible for babys and Trams always on time. Always. Otherwise there is an earthquake
Advertisements

Ein Gedanke zu “Die EasyCard.

  1. Der Vorteil der Nummerierung der U-Bahn-Ausgänge liegt nicht nur der besseren Orientierung sondern ist zur Vereinbarung von Treffpunkten ideal. In Deutschland funktioniert das mit Straßennamen und Richtungsangaben nicht wirklich, da oft mehrere Ausgänge an einer Straße sind. Taiwans System sollte hier unbedingt übernommen werden. Bei den Autobahnausfahrten haben die Deutschen das mit den Nummern – den USA folgend – geschafft. Damals hatte das dort irgendein Bundestagsabgeordneter aus meiner Erinnerung entdeckt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s